05.07.2017

NRW Landesmeisterschaften der Feuerwehren

Rang 2 für Florian Kortüm am Rursee

Als Deutscher Feuerwehrmeister ging Florian Kortüm beim Marathon am Rursee erneut auf die baugleiche 39km Runde vom Vorjahr. Diesmal ging es allerdings “nur” um den Titel des NRW Landesmeister. Es war von Anfang an klar, dass es diesmal etwas schwerer werden könnte einen Titel zu bekommen, da das Starterfeld deutlich besser besetzt war.

Nach dem Start setzte sich Florian zunächst in der 5 köpfigen Spitzengruppe fest, in der allerdings auch “Nicht-Feuerwehrleute” mitfuhren. Nach knapp der Hälfte musste er die Spitzengruppe ziehen lassen und fuhr von da an alleine auf dem zweiten Rang der Feuerwehrwertung über die Strecke. Zum Ende des Rennens wurde Florian doch noch vom drittplatzierten Lukas Müller (Feuerwehr Witten) eingeholt. Im Zielsprint verwies Florian (Feuerwehr Mülheim an der Ruhr) Lukas auf Rang 3 und wurde somit Zweiter mit einer Zeit von 1:48 Std.

Den Titel holte sich Rick Steffen von der Feuerwehr Ratingen. Nächstes Jahr geht es dann wieder um den Deutschen Meistertitel, wieder auf dem selben super Kurs am Rursee .