17.01.2016

2. Trainingsrennen in Bocholt

Biker im Wintereinbruch

Lars Goldmann und Florian Kortüm starteten am vergangenen Sonntag beim 2. Trainingsrennen in Bocholt. Die Winterserie, bestehend aus drei Rennen, wird vom RC Bocholt als Rennvorbereitung für die kommende Saison ausgerichtet. Die kurze, technisch nicht besonders anspruchsvolle, Strecke hat trotzdem ihre Besonderheiten. Der hohe Trailanteil macht die unzähligen Überholmanöver äußerst schwierig.

Für Florian und Lars ging es bei Temperaturen knapp über 0°C mit 80 weiteren Fahrern auf die Strecke rund um das ehemalige Radstadion in Bocholt. Florian konnte seinen Rhythmus noch nicht ganz finden. Nach einer Woche Nachtschicht auf der Arbeit, startete das Rennen für ihn eigentlich mitten in der Nacht. Mit Platz 7 konnte er sich trotzdem gut präsentieren und erstmals in neuen Teamfarben und mit seinem neuen Bike für das Team Mondraker Rocket’s ins Rennen gehen.

Für Lars war es bereits das zweite Rennen in Bocholt. Die Strecke war von der letzten Woche noch im Kopf, nur die Witterung sorgte für völlig neue Verhältnisse. Erneut konnte Lars sich mit Rang 6 in der U19 und 26 Gesamt vorne zeigen.

Am kommenden Wochenende startet das letzte Rennen in Bocholt.