28.06.2015

Lars Goldmann auf Rang 3

Marathon in Saalhausen

Für Lars Goldmann ging es am vergangenen Wochenende nach Saalhausen. Nach der geplatzten Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften, reiste er erst Freitagnachmittag statt am Morgen an. Er hatte sich bereits im Vorfeld dazu entschlossen den Marathon am Samstag zu fahren. So ging es um 14 Uhr zum Start seines ersten Marathonrennens. Um 14:15 Uhr fiel dann der Startschuss für die 40km Runde.
Zu Beginn musste sich Lars durch die langsameren Teilnehmer der 60km Distanz kämpfen. Im ersten Anstieg lag er dann etwa an 80ster Overall Position. Durch die Erkältung, die ihm noch in den Knochen steckte, war ihm klar, dass er dieses Tempo nicht komplett durchhalten könne. Doch die ersten 18km hielt er das Tempo hoch, bis es dann durch den Ortskern von Saalhausen auf die zweite Hälfte ging. Am ersten Anstieg war dann Schluss mit Vollgas. So fuhr er die nächsten 15km deutlich langsamer, bis er kurz vor dem höchsten Punkt die Streckenteilung erreichte. Etwa bei km 32 war die Strecke allerdings nicht ausreichend ausgeschildert und Lars fuhr eine rund 7km lange extra Runde, die ihm rund 20 Minuten kostete, was später noch interessant werden sollte. Vom Berg zurück ins Tal, ging es die letzten 5km über sehr schöne Singletrails. Nach 2 Stunden und 33 Minuten kam Lars auf Rang Drei seiner Altersklasse ins Ziel.

Da mehrere der Kurzdistanz Starter an der schlecht ausgeschilderten Streckenteilung falsch fuhren, gab es dann noch einige Diskussionen im Ziel. Lars hatte im Ziel 21 Minuten Rückstand auf den Zweitplatzierten, deshalb hätte das Rennen durchaus spannender werden können. Doch Lars war nach seinem ersten Marathon mit Platz 3 voll zufrieden und konnte sich damit bereits über den zweiten Podiumsplatz in diesem Jahr freuen.