16.06.2017

Tiago wird Westfalenmeister

Westfalenmeisterschaft auf der Straße in Dortmund

Fronleichnam steht seit Jahren als fester Termin im Kalender der Straßen-Radsportler aus den Bezirken Westfalen-Nord, Ostwestfalen-Lippe und Westfalen-Mitte. Traditionell findet hier die Westfalenmeisterschaft auf der Straße statt, dieses Jahr ausgerichtet vom RV Sturmvogel 1925 Dortmund e.V. und dem Radsportbezirk Westfalen-Mitte. Der knapp 2km lange Rundkurs entlang der ehemaligen Hochofenanlage im Phoenix-West-Areal bot beste Bedingungen für spannende Rennen bei strahlendem Sonnenschein. Vergeben wurden in den einzelnen Rennklassen nicht nur die Titel der Westfalenmeister/innen, sondern zusätzlich auch die Meistertitel der einzelnen Bezirke.

Früh morgens begann der Renntag für die Nachwuchssportler der Klassen U11 und U13. Tiago Rützenhoff hatte sein Mountainbike wieder gegen das Rennrad getauscht und stand am Start der U11. Zu Beginn des Rennens konnte er sich direkt an die Verfolgergruppe der älteren Rennklasse anheften und fuhr damit nach 16:53 Minuten als neuer Westfalenmeister der Klasse U11 und damit auch als Bezirksmeister des Radsportbezirks Westfalen-Mitte über die Ziellinie.

So konnte Nils Schäfer als Bezirksvorsitzender die erste Medaille des Tages auch gleich an den eigenen Verein übergeben. Herzlichen Glückwunsch, Tiago!