04.10.2016

Saisonabschluss am Langenberg

Finale der Nutrixxion-Marathon-Trophy

Am Sonntagmorgen (02.10.2016) brachen Michael Held und Benni Nowak früh auf, um am MTB-Marathon in Langenberg (HSK) teilzunehmen. Drei weitere geplante mbc-Starter fielen krankheitsbedingt bzw. aus beruflichen Gründen leider aus.

Michael wählte die mit 36km/1000hm ausgewiesene Kurzstrecke. Für ihn und ca. 200 weiteren StarternInnen ging es um 10:15 Uhr – nach einer 4km langen Einführungsrunde – auf den 32km langen Rundkurs. Fahrtechnisch wenig gefordert, die Kräfte gut eingeteilt und in den – zum Teil sehr schnellen – Bergab-Passagen nicht zu viel riskiert, fuhr Michael nach 2h:15m zufrieden und mit einem lächeln im Gesicht durch den Zielbogen. Mit Platz 36 in der AK Sen2 belegte unser Kurzstreckler bei seiner erst zweiten Teilnahme an einer Marathonveranstaltung eine gute Mittelfeldplatzierung. Für 2017 ist diese Veranstaltung auch schon wieder eingeplant!

Benni hat sich die Langstrecke ausgesucht und durfte die 32km-Runde drei mal absolvieren: 96km/2800hm galt es zu bewältigen (die 4km Einführungsrunde wurden den Langstrecklern nicht zugemutet).

Mittel – und Langsteckler starteten gemeinsam um 10:00 Uhr. In Benni’s erster Runde stürzte ein vor ihm fahrender Teilnehmer nicht unerheblich und benötigte Hilfe. Benni erkannte die Situation und selbstverständlich leistete er 1.Hilfe. Die erst unklare Lage des verunfallten Fahrers stellte sich glücklicherweise schnell als nicht bedrohlich dar, und so ging es dann nach einigen Minuten weiter für Benni. Als sehr unschön konnte er in diesem Zusammenhang berichten, dass mehrere an der Unfallstelle vorbei fahrende trotz eindeutiger Aufforderung durch ihn, zu helfen die Unfallstelle abzusichern, einfach weiterfuhren!

In der zweiten Runde musste Benni dann lediglich einen Platten am Hinterrad beheben, um dann ohne Zwischenfälle die letzte Runde zu durchfahren – diese dann aber mit reichlich Wasser von oben. Mit einer Zeit von 5h:06m schaffte der mbc-Langstreckler dennoch eine klasse Top-10-Platzierung in seiner AK Sen1.

Mit dem Marathon am Langenberg ist nun auch die lokale Marathon-Saison beendet. Am 5. Nov. gibt es noch eine schöne Wettkampfgelegenheit beim Cross-Duathlon in Haltern, ansonsten geht es nun langsam ins Wintertraining.