26.11.2015

7. Platz für Andreas Dören

7. Lauf bei WEC

Bei nasskaltem Herbstwetter wurde am Sonntag, den 22.11.15 in Rheine-Elte der 7. von 13 Läufen zum WEC ausgetragen.

Der schöne und eher schnelle 2,2km lange Rundkurs war durch den Regen der Vortage stellenweise ausgesprochen schlammig und tief, in der Gesamtheit jedoch in sehr gutem Zustand. Das galt insbesondere für den längeren, teils sandigen Anstieg, welcher auch von den Ü50-Teilnehmern fast ausnahmslos gefahren werden konnte.

Nach geglücktem Start und Rang 6 nach der ersten Runde fand Andreas seinen Rhythmus und musste lediglich einen Fahrer passieren lassen. In der fünften und letzten Runde auf Position 7, vereitelte ein grober Fahrfehler den Plan, am letzten Anstieg den direkt vor ihm fahrenden Peter Drehlmann (RSG Emsdetten) entscheidend zu attackieren und zu überholen. Somit wurde es im Ziel ein sicherer Platz 7, zugleich bestes Saisonergebnis bisher.

“Die Strecke in Rheine gefällt mir sehr, hier macht es Spaß zu Crossen. Mit dem Rennverlauf bin ich sehr zufrieden und mit der Platzierung sowieso”, so sein Fazit.