05.11.2015

Andreas Dören hält die Top10

Lauf 4 beim WEC in Bruchhausen-Vilsen

Letzten Sonntag (01.11.) stand der 4. Lauf zum WEC in Bruchhausen-Vilsen (Kreis Diepholz) an und mithin eine 500km(!) lange An-und Abreise mit Unterstützung von Sylvia Schaten.

Bei fantastischem Wetter galt es einen eher technischen, aber auch schönen 2,7km langen Rundkurs zu bewältigen. Ein stark besetztes 25-köpfiges Fahrerfeld startete pünktlich um 10 Uhr und Andreas erwischte einen guten Start. In der zweiten Runde an Platz 7 positioniert, stürzte unser mbc-Crosser, verlor zwei Plätze und konnte danach in den verbleibenden Runden den Rückstand nicht mehr wettmachen. Am Ende wurde es Platz 9 und somit erneut ein Top-10-Platz, was angesichts des starken Feldes durchaus als ein gutes Ergebnis einzustufen ist.

Am 08.11. geht es zum 5.Lauf nach Osnabrück.