15.10.2015

Weser-Ems-Cup (WEC) in Goldenstedt

Andreas Dören auf dem Cross-Bike

Die Querfeldeinrad-Saison hat begonnen und somit auch die 16. Auflage des “FOCUS-Weser-Ems-Cups”. Insgesamt werden in den Hobby-Klassen 13 Läufe in Niedersachsen und im nördlichen NRW ausgetragen.

Der 2.Lauf fand am Sonntag, den 11.10.2015 in Goldenstedt (Kreis Vechta) bei idealen äußeren Bedingungen statt. Das gute Wetter war sicher ein Grund für das sehr große Starterfeld (30 Pers.) in der Ü50-Klasse “Hobby-Sen.3” – Wertung, ein anderer scheint der wachsenden Beliebtheit dieser Radsport-Variante gerade bei den älteren Fahrern zu sein.

Auch die Besonderheit in diesem Jahr, dass neben dem 1965er auch schon der 1966er Jahrgang in die “Hobby-Sen.3” startberechtigt ist, wirkte sich spürbar aus.

Der 2,5km lange Kurs in Goldenstedt war geprägt von vielen (Tief-)Sandpassagen, ständigem Ab-und Aufspringen und einem giftigen Asphaltanstieg. Für Andreas Dören reichte es am Ende zu Platz 11 und er verfehlte damit knapp die angepeilte Top10-Platzierung: “Drei-oder viermal lag ich im Sand; in der letzten Runde auf Rang 10 liegend sprang dann nochmal die Kette ab und die Beine waren nicht so wie erhofft. Aber im Vergleich zum Vorjahr sind trotz stärkerer Besetzung die Zeitabstände zu den guten Fahrern kleiner geworden, – das finde ich gut”, so sein Fazit.

Das nächste Rennen ist am 18.10. in Lohne.