15.06.2015

Doppelpodium für den mbc

XCO-NRW-Cup & Deutschland Cup in Haltern

Start der Schüler U13 mit Lennart Held

Am Sonntag veranstaltete der ATV Haltern den 2. Lauf zum XCO-NRW-Cup, sowie den ersten Lauf zum Deutschland Cup, integriert wurde auch die Deutsche Hochschulmeisterschaft im Cross Country.

Für Lennart Held begann der Tag in der Klasse der Schüler U13 mit einem anspruchsvollen Trial-Parcours, bei dem die technischen Fähigkeiten der Jugend auf Herz und Nieren getestet wurden. Aus dem Ergebnis resultierte die Startaufstellung zum Cross Country Rennen. Mit dem 10. Rang konnte er sich im guten Mittelfeld platzieren. Über 30 Schüler gingen auf die Cross Country Strecke rund um den Dachsberg. Am Ende kam Lennart als Neuling in der U13 mit einem zufriedenstellenden 18. Platz ins Ziel.

Lars Goldmann konnte nach seinem guten Ergebnis des letzten Rennens aus erster Startreihe in das 4 Runden lange Rennen der Lizenz Jugend U17 gehen. Nach einer kurzen Startloop lag das Fahrerfeld noch sehr eng zusammen und zog sich erst am Anstieg auseinander. Die ersten beiden Runden fuhr Lars mit Simon Fiehn um Platz 13. In der dritten Runde konnten beide auf zwei weitere Fahrer aufschließen und zu viert eine gute halbe Runde zusammen fahren. Am ersten Anstieg der vierten Runde gelang es Lars sich vom Rest der Gruppe einige Meter absetzen und in dem folgenden Downhill seinen Vorsprung weiter ausbauen. Kurz vor dem berüchtigten 22% steilen Anstieg hatte Lars eine gute Lücke zwischen sich und seine Verfolger gebracht. Leider zwang ihn diesmal die steile Rampe zum Absteigen, sodass sein Vorsprung leicht schrumpfte. Kurz danach kamen weitere Fahrer vor ihm ins Sichtfeld und er versuchte aufzuschließen. Trotz eines spannenden Zielsprints gelang ihm dies leider nicht mehr. Mit nur 3 Sekunden Rückstand kam er auf einem guten 10. Platz ins Ziel und konnte sich weitere 18 Sekunden von seinen Verfolgern absetzen. Durch dieses Ergebnis erreichte Lars mit dem zweiten Platz in der Gesamtwertung vom XCO-NRW-Cup sein erstes Podium der Saison und zeigte sich überglücklich: „Als ich das Ergebnis gesehen habe, war ich so happy!“

Florian Kortüm startete in der stark besetzten U23 Klasse des Deutschland Cups. Nach seinem zweiten Platz in Grafschaft und guten Platzierungen in den internationalen Rennen, wollte Florian in Haltern noch einmal richtig angreifen. Und es gelang – vom Start weg konnte Florian sich in der Spitzengruppe festsetzen und führte ab der zweiten Runde das Feld an. Mit seinem Verfolger, Tobias Eise, konnte er sich bis zur vermeintlich letzten Runde weiter absetzen. Es kam zum spannenden Zielsprint zwischen Florian und Tobias in der siebten Runde, die von der Rennleitung als letzte Runde eingeläutet wurde, den Florian souverän für sich entscheiden konnte. Doch dann der Schock: die Glocke für die letzte Runde galt nur für die jüngeren Alterklassen, für die U23 war noch eine Runde zu fahren. Tobias merkte den Fehler einige Sekunden früher und ging erneut auf die Runde. Florian musste sich am Ende mit dem zweiten Rang zufrieden geben, konnte sich damit aber trotzdem das Führungstrikot im XCO-NRW-Cup sichern.

In der kommenden Woche steht für Florian die Deutsche Meisterschaft XCO in Saalhausen auf dem Plan, Lars wird dort beim Marathon starten.