13.01.2015

Winterfreizeit in Finsterau

Für Lars Goldmann, Bjarne Roggenbuck und Timo Kortüm ging es eine Woche über Silvester in den verschneiten Bayerischen Wald nach Finsterau nahe der tschechischen Grenze.

Für Lars Goldmann, Bjarne Roggenbuck und Timo Kortüm ging es eine Woche über Silvester in den verschneiten Bayerischen Wald nach Finsterau nahe der tschechischen Grenze. Organisiert wurde die Fahrt von der Radsportjugend NRW unter der Leitung von Simone Schlösser und Andreas Brembeck. Mit Ausflügen nach Tschechien, zu den Alpakas ins Reschbachtal zum Waldwipfelpfad und eine Nachtwanderung im Tierfreigehege, einen Silvesterabend mit Schrottwürfeln und Knallerei im Schnee kam keine Langeweile auf. Sportlich wurde es auch, unter anderem wurde ausgiebig gerodelt, auf Langlaufski ging es durch die Loipe und eine Schneeschuhwanderung rund um Zwiesel rundeten eine perfekte Winterwoche ab. Mit vielen neuen Eindrücken und Freundschaften im Gepäck ging es leider wieder nach Hause.